Raumberatung für Kitas

Die bestehenden baulichen Möglichkeiten in der jeweiligen Kita sind immer sehr unterschiedlich. Aber egal, ob Sie in der Gruppe einzelne Spielecken oder ein offenes Konzept für einen Bereich entwickeln, es gelten immer die gleichen Prinzipien.

  • In einem gestalteten Raum fühlen sich die Kinder geborgen und sind aktiv.
  • Ein Raum, der sich nie verändert, wirkt wie eine Tapete, die irgendwann nicht mehr wahrgenommen wird.
  • Die Umgebung als Ganzes sollte einen klaren Sinn für Ordnung, Harmonie und Ästhetik ausstrahlen.
  • „Die Aktivitäten sollten so zahlreich sein wie Tasten auf einem Klavier und … unentwegt das Denken anregen, indem Kindern eine Vielzahl von Optionen geboten wird.“
    (Loris Malaguzzi)
  • Persönliche Vorlieben im Team nutzen.
  • Da Kinder im Spiel so viel lernen und es für ihr Wohlbefinden eine so zentrale Rolle spielt, kann die Qualität einer vorbereiteten Umgebung in der Kita im Prinzip daran gemessen werden, wie dort gespielt wird. Sind die Kinder in Ihrer Einrichtung in ihre Tätigkeit vertieft oder laufen sie unkonzentriert herum?